Zwei Wochen sind jetzt um von den heißersehnten Sommerferien. Und was Wetter lässt zu wünschen übrig. Nix mit Freibad…
Naja und wenn, dann wäre eh kein Kind da, weil er viel und oft und ständig und auch über Nacht bei Papa-Oma war. Ja soll er genießen, wer weiß wie lang er das noch mag.

Ich hab dann nun jetzt auch zwei Wochen Urlaub. Herrlich! Morgen gehts nach Bayern. Meine (Internet)Freundin besuchen. Soooo lange her, dass wir uns gesehen haben. Mittwoch sind wir dann wieder daheim.

Und dann, dann gehen die Männers fort und Mutter kann ihren Urlaub genießen. Wie schon geschrieben ist davon aber schon einiges verplant. Und wenn ich denn dann mal daheim bin, dann werde ich basteln! Freu mich drauf.

Einen großen Einkaufzettel hab ich auch schon fürs Loop (im Kopf) geschrieben. Brauch einige Materialien für eine Bastelidee. Kann ich grad nicht erzählen – der „Feind“ liest hier mit *grins* Aber ich brauche Hosen. 8 kg weniger auf den Rippen merke ich nun doch an den Klamotten. Schlabberlook mag ich dann doch nicht. Und ne Winterjacke muss her. Aber nicht dass ich den Winter schon haben mag. Der kann noch laaange weg bleiben.

Kind hatte Glück im Unglück. Beim Fußballspielen mit Papa ist er umgeknickt oder eher gesagt, „nur“ der große Zeh. Nun ist er dick und fett angeschwollen und blau in sämtlichen Varianten. Heute morgen waren wir dann zum Röntgen – nicht gebrochen. Gut, dass es doch relativ warm und trocken ist, so hat er weniger ein Schuhproblem.

So, dann winke ich mal in die Runde und bin dann mal weg…

Advertisements