Ihr kennt sie sicher auch, die tägliche Frage, was koche ich heute. Die Männer des Hauses brauche ich eigentlich nie fragen, denn eine Antwort in diese Richtung zu erwarten, macht so viel Sinn, wie im Sommer auf Schnee zu warten. Da kommt selten was. Mittlerweile bin ich so einfallslos, dass ich doch fast nur noch dasselbe koche. Auf Dauer langweilig – find ich! Also habe ich nun beschlossen, die Möglichkeiten des großen weiten  WWWs zu nutzen und mich durch verschiedene Rezepte zu kochen.
Darüber möchte ich zukünftig berichten. Vielleicht ist ja die eine oder andere Anregung für euch dabei.
Heute habe bei chefkoch.de gestöbert und es gab Hähnchen auf Zucchini-Tomaten-Bett. Dazu Reis. Lecker wars, auch wenn ich die Hähnchenfilets zu scharf gewürzt habe.

Für 4 Personen benötigt ihr diese Zutaten:

500 g Zucchini
250 g Kirschtomate(n)
2 TL Tomatenmark
2 TL Kräuter der Provence
2 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n), frische, rote
600 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Olivenöl
½ TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Tomaten waschen, halbieren oder je nach Größe in Viertel schneiden. Zucchini, Tomaten, Tomatenmark, Kräuter, gequetschte Knoblauchzehen und klein gehackten Chili mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben. Am Besten in eine mit Deckel, ein Römertopf geht auch.
Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Öl mit den Gewürzen mischen. Das Filet damit bestreichen und auf das Gemüse in die Auflaufform legen. Die Form mit dem Deckel verschließen.

Im vorheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze zunächst 15 Minuten garen, dann den Deckel abnehmen und weitere 45 Minuten garen.

Dazu schmecken Ofenkartoffeln, frisches Baguette oder Reis.

(Quelle: Chefkoch.de)
Die Männer waren begeistert und ich fand es auch sehr lecker. Ich kann es also nur weiterempfehlen. 
Advertisements