Wieder ein Fundstück aus dem Internet zum Grübeln und Nachdenken und mit ein bisschen Funken Wahres!
Eine Frau in den besten Jahren wird plötzlich schwer krank und ins Krankenhaus gebracht.

Auf dem Operationstisch hat sie eine „todesnahe Erfahrung“.

Sie sieht Gott und fragt ihn: „Ist mein Leben zu Ende?“

Gott beruhigt sie: „Nein, du hast noch 43 Jahre, 2 Monate und 8 Tage zu leben.“

Nach der OP entscheidet sich die Frau im Krankenhaus zu bleiben, um sich die Gesichtsfalten glätten, die Lippen unterspritzen und das Bauchfett entfernen zu lassen und noch so etliches mehr. Nachdem sie ja noch so lange zu leben hat, will sie das Beste daraus machen und so gut wie möglich ausschauen.

Nach der letzten Operation wird sie aus dem Krankenhaus entlassen.

Beim Überqueren der Strasse wird sie von einem Auto zu Tode gefahren.

Als sie dann vor Gott steht, fragt sie wütend: „Ich dachte, Du hast gesagt, ich hätte noch über 40 Jahre zu leben?
Warum hast Du mich nicht gerettet?“

Gott antwortet schlicht: „Sorry!!!! Ich habe Dich nicht erkannt!“

Die Moral der Geschichte:

BLEIB EINFACH WIE DU BIST … Bleib du selbst.

Advertisements