6 Tage vor der Hochzeit habe ich beim Surfen einen Ehe-Notfall-Koffer entdeckt. Ich fand die Idee so genial und ein Spaßgeschenk gehört ja zu jeder Hochzeit. Also bin ich mittags losgezogen und habe mir alle benötigten Artikel gekauft. Einen Koffer hatte ich nicht und aus Zeitmangel konnte ich auch keinen mehr fertigen. Also habe ich mich für eine (Biomüll)Tüte entschieden. Also habe ich eine Ehe-Notfall-Tüte gemacht.
Die Tüte:

Der Inhalt:

Massageöl für „Streicheleinheiten“

Kerze für „Eiin Licht für dunkle Stunden“

Tee *Heiße Liebe* „Falls die Liebe mal erkaltet“

Pflaster „Wenn Einer zu viel redet“

Kisterbad „Wenn es mal nicht mehr knistert“

10 Cent als „Notgroschen“. Leider habe ich keinen DM-Groschen mehr.

Entspannungsbad „Zur Entspannung“

Wunderkerzen, denn „Wunder kann man immer gebrauchen“

Staubwedel „Damit die Beziehung nicht einstaubt“

Garnrolle als „Geduldsfaden“

Ohrenstöpsel „Falls der andere zuviel meckert“

Lippenpflege und „Kein Kuss quitscht mehr“

Advertisements