Schlagwörter

,

Im Forum der BastelOase gab es wieder ein Inspirations-Challange zum Thema Masking-Technik.

Das habe ich genutzt und mir drei Geburtstagskarten gemacht. Eigentlich vom Grundmotiv her gleich. Die Farbe bei der Masking-Technik sind unterschiedlich und die Schriftarten. Etwas variiert habe ich auch bei der Dekoration.

bdaykarte1

bdaykarte2

bdaykarte3

 

 

Die Schriftzüge sind mit der Silhouette geschrieben, daher ist der Schwarzton anders als von den Stempeln. Da mir kein Malerkreppband im Haus begegnet ist, damit ich die Karten etwas abkleben kann, habe ich mich für diese Variante entschieden. Und zum Verschmieren habe ich – bitte nicht lachen – einen Schmutzradierer verwendet, da ich feststelle, stempeltechnisch doch recht kläglich ausgestattet zu sein. Aber man kann ja leider nicht alles perfekt bevorratet haben – man muss nur wissen, wie man es improvisieren kann.

Advertisements