Schlagwörter

,

Eigentlich fällt es mir nicht sehr schwer, mich glutenfrei zu ernähren. Es gibt zwar schon mal Momente, da würde ich auch gerne wieder zum Bäcker gehen und ne leckere Brezel kaufen oder auf der Kirmes nen leckeren Langos. Aber das geht ja nicht mehr so, aber damit lebe ich wie gesagt sehr gut.

Hin und wieder überfällt mich dann aber doch die Sehnsucht. So hatte ich mal wieder Appetit auf ‚Raffaellos‘, diese kleinen Kokoskugeln. Tja, geht aber nicht mehr, da Weizenmehl und somit Gluten drin ist.

Also selber machen.

gfraff1

Geht auch ganz einfach. Ihr benötigt

  • 1 Dose Milchmädchen
  • 200 g Kokosflocken (und noch ein bisschen zum Wälzen)
  • ein paar ganze Mandeln

gfraff

Kocht das Milchmädchen auf und gebt 200 g Kokosflocken hinzu. Alles gut abkühlen lassen. Kugeln formen, eine ganze Mandel in die Mitte geben und in den restlichen Kokosflocken wälzen.

Ruck zuck ein Genuß.

Advertisements